Wilhelm Wagenfeld verstand sich als künstlerischer Mitarbeiter in der Industrie. Was er mit diesem Beruf verband, ging über die Formgestaltung weit hinaus. Das Projekt „Die Dinge um uns - Wilhelm Wagenfeld“ beschreibt seine Arbeitsethik und seinen Anspruch, im Sinne der ästhetischen Bildung dem „Wesen und der Gestalt der Dinge um uns“ (so der Titel seines Buches von 1947) die lebensnotwendige Sorgfalt zu widmen.


Diese Seiten informieren über das Projekt „Die Dinge um uns - Wilhelm Wagenfeld“. Bilder seiner Entwürfe und Zitate von Wilhelm Wagenfeld in Form von Tondateien, insgesamt ein Art Feature, geben Einblicke in sein Arbeitsschaffen und seine Überzeugungen.


Die Dinge um uns - Wilhelm Wagenfeld